Aktualisiert: 24.03.2020 - 13:48

Die Olympischen Spiele werden verschoben. Ursprünglich sollten die Spiele am 24. Juli in Tokio eröffnet werden. Mehr Infos hier. 

Olympische Spiele

Foto: Jae C. Hong/AP/dpa

Austragung erst im Jahr 2021

Die Olympischen Spiele 2020 werden nach Angaben von Japans Ministerpräsidenten Shinzo Abe nicht wie geplant vom 24. Juli bis zum 9. August in Tokio stattfinden.

- Anzeige -

Demnach soll das Sportspektakel nun ein Jahr später stattfinden. Das IOC hat sich noch nicht zu der Meldung geäußert. Ohne das Gastgeberland wird es aber keine Olympischen Spiele geben können.

Erstmals in der 124-jährigen Geschichte finden Spiele nicht wie geplant statt

Zuletzt war der Druck auf das Gastgeberland und das IOC immer größer geworden, die Sommerspiele zu verschieben. Einige Länder wie Australien, Norwegen und Kanada hatten angesichts der Ansteckungsgefahr einer Teilnahme für dieses Jahr bereits eine Absage erteilt. 

Die Olympischen Sommerspiele sind in Friedenszeiten noch nie ausgefallen oder verschoben worden. Zuletzt hatte es während des Zweiten Weltkrieges 1940 und 1944 keine Spiele gegeben