Aktualisiert: 03.06.2020 - 14:51

Bayern weitet die Lockerungen im Bereich der Kinderbetreuung erneut aus! Schon bald sollen alle Kinder wieder zurück zur Kita dürfen. Wann genau es soweit ist, erfährst du hier. 

vorschule kindergarten betreuung mai 2021

Foto: Shutterstock

Welche Kinder wann wieder zur Kita dürfen 

"Kinder brauchen Kinder. Auch den Eltern wollen wir eine Perspektive geben. Daher steht nun die nächste Ausweitung der Notbetreuung bevor", sagte Sozial- und Familienministerin Carolina Trautner (CSU) am Mittwoch (03.06.2020) in München.

Die Lockerungen bei der Kinderbetreuung im Überblick

Bereits seit dem 11. Mai dürfen die klassischen Kindertagespflegestellen (mit maximal fünf fremden Kindern, die gleichzeitig von einer Tagespflegeperson betreut werden), wieder regulär von den Kindern besucht werden.

Von 25. Mai an wurde die Notbetreuung in den Kitas in Bayern erneut schrittweise ausgeweitet. Folgende Gruppen haben seither wieder Zutritt:

  • Alle Vorschulkinder (Übergang vom Kindergarten in die Schule)

  • Geschwisterkinder der Vorschulkinder, wenn sie dieselbe Einrichtung wie ihre Geschwister besuchen

  • Auch Großtagespflege darf die Betreuung wieder aufnehmen, mit maximal 10 Kindern gleichzeitig

  • Ebenso dürfen Waldkindergärten und andere nicht gebäudegebundene Kindereinrichtungen wieder öffnen

Mehr zu Corona lesen


Erste Corona-Lockerungen für Bars und Kneipen

Für die seit Wochen geschlossenen Bars und Tanzlokale gibt es nun eine kleine Erleichterung. Ab sofort dürfen die Räumlichkeiten vermietet werden. Wer und für welche Zwecke Bars und Klubs gemietet werden können, erfährst du hier.

Ab dem 15. Juni sollen dann auch Kinder, die im Schuljahr 21/22 schulpflichtig werden sowie Krippenkinder, die sich am Übergang zum Kindergarten befinden, wieder betreut werden dürfen. Darüber hinaus sollen auch die Schüler der 2. und 3. Klassen an Schultagen wieder in den Horten betreut werden.

Wann dürfen in Bayern endlich wieder alle Kinder in den Kindergarten?

Ab Juli sollen alle Kinder in Bayern wieder in Kindergärten und Krippen dürfen. Voraussetzung für die Kinderbetreuung in den Einrichtungen sind feste Gruppen mit festen Betreuungspersonen. Zwischen den einzelnen Gruppen darf es keine Berührungen geben. Außerdem dürfen Kinder mit Krankheitssymptomen keinesfalls die Kita betreten.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Eingeschränkter Kita-Betrieb auch in den Sommerferien

Die Einrichtungen und Träger werden außerdem von der Politik dazu aufgefordert, wenn möglich eine eingeschränkte Betreuung auch während der Sommerferien zu ermöglichen. Eltern, die ihren Urlaub aufgrund der Corona-Krise bereits aufgebraucht haben, sollen somit unterstützt werden.