Aktualisiert: 09.06.2021 - 10:11

Die Maskenpflicht unter freiem Himmel ist für die Münchner ab sofort passé. Auch beim Alkohlverbot gibt es Lockerungen. Mehr Infos hier.

Maskenpflicht in Muenchen2

Foto: Shutterstock

In der Fußgängerzone muss ab 9. Juni keine Maske mehr getragen werden

Für die Münchner Innenstadt wird die Maskenpflicht unter freiem Himmel schon ab Mittwoch, 9. Juni, aufgehoben. Das hat der Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) unter Leitung von Oberbürgermeister Dieter Reiter beschlossen. Bislang galt zwischen 9 und 21 Uhr eine generelle Maskenpflicht in der Altstadt-Fußgängerzone und Umgebung.

Lockerung des Alkoholkonsumverbots in München

Zudem wird das bislang geltende Alkoholkonsumverbot im öffentlichen Raum gelockert. Ebenfalls bereits ab Mittwoch, 9. Juni, wird es in der Fußgängerzone und auf dem Viktualienmarkt aufgehoben und gilt dann nur noch jeweils ab 20 Uhr (bisher 18 Uhr) bis 6 Uhr auf dem Gärtnerplatz und auf dem Wedekindplatz.

Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Angesichts sinkender Inzidenz und steigender Impfquote können wir diese weiteren Schritte hin zu mehr Normalität im Alltag guten Gewissens gehen.“