Aktualisiert: 08.09.2021 - 18:08

Ab dem 11. Oktober sind Corona-Tests nicht mehr kostenlos. Was die Tests in Zukunft kosten könnten und welche Einschätzungen es dazu gibt, erfährst du hier. 

Coronatest Geld2

Foto: Shutterstock

Diese Kosten könnten in Zukunft auf Ungeimpfte zukommen

Bis zum 11. Oktober sind Corona-Tests weiterhin kostenlos. Danach müssen Ungeimpfte selbst für die Kosten eines Tests aufkommen. Die etwa 3.000 Teststellen in Bayern wurden besonders seitdem die 3G-Regel wieder verschärft in Kraft getreten ist deutlich mehr besucht als es vorher der Fall war.

Für Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, oder keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission haben, bleiben die Tests weiterhin kostenfrei. Für alle anderen, die sich aus den verschiedensten Gründen nicht impfen lassen wollen entstehen in naher Zukunft einige Kosten.

3G-Regel sorgt für hohes Testaufkommen

Besonders mit der Hinsicht auf die zunehmenden Lockerungen für Geimpfte und Genesene wird nicht nur der organisatorische, sondern auch der kostentechnische Aufwand für Ungeimpfte höher. Ob für den Restaurant- oder Kinobesuch, die geplanten Freizeitaktivitäten, Veranstaltungen, Konzerte oder Clubs und Bars, überall ist ein Nachweis über ein negatives Testergebnis verpflichtend.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Preise noch nicht festgelegt

Aktuell gibt es noch keine genauen Aussagen oder Angaben dazu, was die Tests ab Oktober genau kosten könnten. Jedoch können aufgrund der geltenden Vergütungshöhen, die das Bundesministerium für Gesundheit in einer Verordnung festgelegt hat, grobe Einschätzungen erfolgen. Bisher erstattet der Bund für einen PCR-Test 43,56 € und für einen Antigen-Schnelltest 11,50 €. Diese Preise richten sich beispielsweise nach den Kosten für den Transport, die Versandmaterialien und die Bearbeitung im Labor.

Verschiedenen Schätzungen nach, könnte der Preis für PCR-Tests bei 80-120 € liegen. Die Kosten für einen Antigen-Schnelltest werden auf ungefähr 15-20€ geschätzt.

Außerdem wird es wahrscheinlich keinen Festpreis, sondern nur einen Höchstpreis für die Tests geben, sodass die verschiedenen Anbieter einen gewissen Spielraum haben werden und selbst über die Preise der Tests entscheiden können. Das bedeutet, dass die Preise für Corona-Tests je nach Anbieter ebenfalls variieren könnten.