Aktualisiert: 14.07.2021 - 16:08

Um den Impffortschritt in München anzukurbeln, beteiligt sich auch die Stadt München am vom Freitstaat ins Leben gerufene Impfung to go. Welche Angebote es wo geben wird, hier im Überblick.

Impnadel Arm6

Foto: Shutterstock

Impaktionen in Stadtteilen und Co

Endlich hat die Stadt München genügend Impfstoff und damit die Möglichkeit, die Impfkampagne deutlich auszuweiten. Ab sofort können sich die Münchnerinnen und Münchner neben den Imfpangeboten im Impfzentrum und bei Hausärzten, auch an vielen weiteren Orten in der Stadt impfen lassen.

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter dazu: "Es ist unser Anliegen, es so einfach wie möglich zu machen, einen Impfschutz zu bekommen. Liebe Münchnerinnen und Münchner, bitte nehmen Sie diese Angebote wahr und lassen Sie sich impfen. Sie schützen damit sich und andere. Und Sie leisten einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Pandemie.“

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Impfungen in Stadtteilen

Bis Ende Juli finden diverse Impfaktionen mit mobilen Teams in ausgewählten Stadtbezirken statt:

  • Aubing: 17. Juli
  • Moosach: 22. bis 24. Juli
  • Hasenbergl: 23. und 24. Juli
  • Riem: 30. und 31. Juli

Interessierte Bürger können sich über impfen.gsr@muenchen.de unter Angabe ihres Stadtteils und ihrer Telefonnummer anmelden.

Weitere Aktionen sind auf öffentlichen Plätzen und in Einkaufszentren geplant. Informationen zu den jeweils aktuellen Terminen gibt es online unter www.muenchen.de/corona.

Impfzentrum Riem: Impfungen auch dort ab sofort jederzeit und für jeden buchbar

Das Münchner Impfzentrum ist eines der größten Impfzentren in Deutschland. Dort können bis zu 8.000 Impfungen täglich durchgeführt werden. Anmeldung und Terminbuchung erfolgen online über das Portal www.impfzentren.bayern. An allen Tagen stehen dort genügend Kapazitäten zur Verfügung, so dass innerhalb weniger Tage – also noch vor den Sommerferien – Termine für eine Corona-Schutzimpfung erhältlich sind.

- Anzeige -

Darüber hinaus gibt es im Impfzentrum folgende Sonderaktionen:

  • Offener Impftag am Sonntag, 18. Juli, ohne Terminvereinbarung
    Am Sonntag, 18. Juli, findet im Impfzentrum Riem ein offener Impftag statt. Die Türen stehen offen von 9 bis 17.45 Uhr. Impfwillige müssen sich vorab in BayIMCO registrieren.

  • Familienimpfung ab 15. Juli ohne Terminvereinbarung
    Ab 15. Juli gibt es im Impfzentrum Riem täglich von 13 bis 17.30 Uhr ein Angebot zur Impfung von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren ohne Vorerkrankung und ihren Eltern. Dafür können Familien ohne Terminvereinbarung ins Impfzentrum kommen und sich nach vorheriger Beratung impfen lassen. Alle impfwilligen Familienmitglieder müssen vorab in Bay-IMCO (www.impfzentren.bayern) registriert sein. Auch die Termine für die Zweitimpfungen können individuell unter Einhaltung des Mindestabstands zur Erstimpfung gebucht werden.

  • Impfung von Schüler*innen
    Für Schüler*innen, die im aktuellen Schuljahr 2020/2021 eine Münchner Schule besuchen und während des laufenden Schuljahres volljährig werden, gibt es im Impfzentrum Riem reservierte Termine am Montag, 19. und 26. Juli. Die impfberechtigten Schüler*innen wurden über die Schulen über die Anmeldemöglichkeit informiert. Hierzu steht seit Mittwoch, 7. Juli, ein eigenes Portal zur Verfügung. Wichtig: Eine Impfung zu diesen Terminen kann nur mit vorheriger Terminvereinbarung erfolgen.