Aktualisiert: 09.07.2020 - 11:32

Aufgrund der Coronakrise musste der Flughafen München vorübergehend das Terminal 1 komplett schließen. Nun endlich wird es wieder geöffnet - zumindest in Teilen. Aktuelle Infos für Flugreisende, hier.

Flughafen Muenchen Terminal 1 Corona2

Foto: Flughafen München

Passagierabfertigung im T1 war seit Ende April eingestellt

Lange Zeit waren aufgrund der Coronakrise und der weltweit geltenden Reisebeschränkungen zu wenig Fluggäste am Flughafen München unterwegs - daher musste Ende April das Terminal 1 geschlossen werden. Nun nehmen wieder mehr Airlines den Flugbetrieb auf - das Terminal 1 (T1) kann somit zumindest in Teilen wieder öffnen. 

Diese Bereiche in Terminal 1 sind wieder offen

Seit dem 8. Juli 2020 stehen den Fluggästen stehen im Terminal 1 wieder drei der insgesamt fünf Terminalbereich zur Verfügung – die Module C, D und E. Mit der Wiedereröffnung sind die meisten der bisher in Terminal 1 angesiedelten Fluggesellschaften wieder in ihr angestammtes Abfertigungsgebäude zurückgekehrt. Lediglich die Eurowings, Qatar Airways, Tuifly, SunExpress und Pegasus Airlines bleiben zunächst noch im Terminal 2 des Münchner Flughafens. Das Check-in für alle Flüge dieser Fluggesellschaften findet weiterhin im Zentralbereich Z statt.

Besondere Hygienemaßnahmen auch im Terminal 1 

Wie im Terminal 2 gilt auch im Terminal 1, dass alle Reisenden beim Betreten des Gebäudes und während ihres gesamten Aufenthaltes dort eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen. Das Passagiergebäude wurde so ausgestattet, dass es den besonderen Anforderungen der Fluggastabfertigung in Zeiten der Corona-Pandemie entspricht. So wurden unter anderem 6.000 Bodenmarkierungen entlang der Passagierwege sowie 2.500 Abstandsmarkierungen auf Sitzflächen angebracht und über 300 Hygieneschutzwände installiert.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Rund 120 Reiseziele werden wieder angeflogen

Derzeit werden 10.000 Passagiere täglich im Erdinger Moos abgefertigt, Tendenz steigend. Im Juli werden 120 verschiedene Ziele angeflogen, 250 Starts und Landungen sind dann pro Tag geplant, darunter auch zusätzliche Langstreckenflüge.

Kostenpflichtige Corona-Schnelltests im Terminal 1

Ab sofort kannst du dich am Münchner Flughafen vor deinem Abflug in den Urlaub auf Corona testen lassen. Entsprechende kostenpflichtige Tests bietet die MediCare, eine Tochtergesellschaft der Flughafen München GmbH, im medizinischen Zentrum des Airports (Terminal 1, Bereich E) an.

Mehr Infos zu den Hygieneregeln bei Flugreisen findest du hier.