Aktualisiert: 12.05.2020 - 11:34

In Nordrhein-Westfalen haben die Fitnessstudios bereits seit Anfang der Woche wieder geöffnet - mit zahlreiche Hygienemaßnahmen. Könnte so auch eine Öffnung der Fitnessstudios in Bayern bald aussehen? 

shutterstock 551729297

© Foto: shutterstock

Wie könnten die Fitnessstudios in Bayern öffnen?

Nach mehrwöchiger Corona-Pause haben in Nordrhein-Westfalen die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Ein Termin, wann auch in Bayern die Fitnessstudios wieder öffnen dürfen, steht noch nicht fest. Aber wie könnte ein Fitnessstudiobesuch in der Corona-Zeit denn aussehen?

Welche Regeln gibt es in Corona-Zeiten im Fitnessstudio?

Die Öffnung der ersten Fitnessstudios ist an strenge Hygiene- und Abstandsregeln gekoppelt. Ein entsprechendes Konzept wurde vom Deutschem Industrieverband für Fitness und Gesundheit e.V. erarbeitet.

Wir fassen für dich die wichtigsten Punkte zusammen:

  • Kunden müssen sich am Eingang die Hände desinfizieren

  • Der Zeitpunkt des Betretens und Verlassens des Fitnessstudios wird zur Kontaktpersonennachverfolgung dokumentiert

  • Es darf maximal ein Sportler pro sieben Quadratmeter Fläche trainieren

  • Zulässig sind maximal 60 Minuten Training pro Sportler

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu Trainierenden und zwischen den Geräten muss eingehalten werden

  • Bei Kursen gilt ein Mindestabstand von zwei Metern in alle Richtungen

  • Eine Mund-Nase-Masken fürs Personal ist Pflicht

  • Die Kontaktflächen aller Sportgeräte müssen nach jedem Gebrauch desinfiziert werden

  • Die Nutzung der Duschen sowie Schwimmbecken, Saunen und Solarien etc. ist bis auf Weiteres untersagt.

  • Öffentliche Getränkespender sind verboten

  • Das Ausüben von Sportarten mit unvermeidbarem Körperkontakt ist unzulässig. Ebenso unzulässig ist aufgrund der Aerosolbelastung jedes hochintensive Ausdauertraining (Indoor-Cycling, HIIT und anaerobes Schwellentraining).

Mehr zu Corona lesen


Erste Corona-Lockerungen für Bars und Kneipen

Für die seit Wochen geschlossenen Bars und Tanzlokale gibt es nun eine kleine Erleichterung. Ab sofort dürfen die Räumlichkeiten vermietet werden. Wer und für welche Zwecke Bars und Klubs gemietet werden können, erfährst du hier.

Diese Regeln für Sport und Fitnessstudios gelten aktuell in Bayern:

Seit Montag, 11. Mai, ist "kontaktfreier Individualsport mit Abstand" wie beispielsweise Tennis, Leichtathletik, Golf, Segeln, Reiten (auch in der Halle) oder Flugsport wieder erlaubt.

- Anzeige -

Bei Mannschaftssportarten wie Fußball, Volleyball, Basketball, Football usw. gilt: Kein Training, bei dem Körperkontakt nicht vermieden werden kann. Möglich ist aber ein kontaktloses Training in Form von z.B. Taktik-, Technik- oder Konditionstraining im Freien. Alle Regeln und Vorgaben dazu, findest du hier.

Fitnessstudios sind aktuell geschlossen. Möglich ist aber ein kontaktloses Training in Form von z.B. Kraft-, Ergometer- oder Konditionstraining o.ä., wenn dies im Freien und mit insgesamt höchstens 5 Personen stattfindet.