Aktualisiert: 29.07.2020 - 13:58

Können wir uns 2020 trotz Corona auf einen Christkindlmarkt in München freuen? Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat im Exklusivinterview mit 95.5 Charivari nun eine erste Einschätzung abgegeben.

Christkindlmarkt am Marienplatz in Muenchen2

Foto: Pixabay

Das sagt Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter

Natürlich dauert es noch etwas, bis Weihnachten vor der Tür steht. Die Planungen für die Christkindlmärkte beginnen allerdings jedes Jahr bereits im Juli. Normalerweise - denn 2020 ist durch Corona alles anders. Können wir uns 2020 überhaupt auf einen Christkindlmarkt in München freuen?

Wir haben bei Münchens Oberbürgermeister exklusiv nachgefragt. Die Entscheidung, ob und in welcher Form es 2020 einen Christkindlmarkt in München geben wird, soll spätestens im Herbst fallen. Dieter Reiter steht hierfür im Austausch mit Ministerpräsident Markus Söder, die Stadt arbeitet parallel an einem Hygienekonzept. Denkbar sei, dass die Marktstände ausgedünnt werden.

Exklusivinterview: Dieter Reiter zum Thema Weihnachtsmärkte 

00:00/ 00:00
Playlist

"Winter in der Stadt" als Christkindlmarkt-Alternative?

Laut Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner ist ein Christkindlmarkt, wie er in den vergangenen Jahren in München stattgefunden hat, 2020 keinesfalls denkbar. Viel zu eng seien die Stände aufgebaut und das Ansteckungsrisiko zu hoch. Denkbar sei aus seiner Sicht aber ein "Winter in der Stadt" mit verschiedenen Ständen über die Stadt verteilt - wie es derzeit bereits bei der Wiesn-Alternative "Sommer in der Stadt" erfolgreich geschehe.