Aktualisiert: 07.09.2020 - 11:25

Ende Juni wurde der Kinderbonus beschlossen: 300 Euro pro Kind sollen wegen der Corona-Krise Familien bekommen. Nun beginnt die Familienkasse heute (am 7. September) mit der Auszahlung - aber nicht alle werden das Geld gleichzeitig bekommen. Wir haben die Details für dich.

kindergeld bonus auszahlung2

© Foto: shutterstock

Fragen und Antworten zum Kinderbonus

Die Bundesregierung hatte im Juni ein Konjunkturpaket im Kampf gegen die Folgen der Corona-Pandemie verabschiedet. Teil des Pakets ist ein Familienbonus in Höhe von 300 Euro. Wir klären die Fragen rund um den Kinderbonus:

Wer bekommt die 300 Euro Kinderbonus?

Jede Familie, die eine Berechtigung auf Kindergeld hat,  bekommt einen einmaligen Bonus in Höhe von 300 Euro pro Kind ausbezahlt. Der Bonus wird direkt mit dem Kindergeld ausgezahlt. 

Insgesamt gibt es in Deutschland rund 18 Millionen kindergeldberechtigte Kinder und junge Menschen, denen ebenfalls der Kinderbonus zusteht. 

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Wann bekomme ich die 300 Euro Kinderbonus?

Die Familienkassen beginnen im September mit der Auszahlung des Kindergeld-Bonus in Höhe von 300 Euro. Die Auszahlung erfolgt in zwei Etappen. Im September gibt es die erste Bonusrate von 200 Euro. Weitere 100 Euro sollen im Oktober mit dem nächsten Kindergeld ausgezahlt werden.

Wann ist der Kinderbonus auf meinem Konto?

Der Zeitpunkt, wann der Kindergeld-Bonus auf dem Konto ist, hängt von der Endziffer der Kindergeldnummer ab. Steht dort eine Null, ist man am 7. September dabei. Die Endziffern 1 bis 9 werden im September nach und nach von den Familienkassen überwiesen.

Endziffer Kindergeldnummer September 2020 Oktober 2020
0 07.09.2020 07.10.2020
1 08.09.2020 08.10.2020
2 09.09.2020 09.10.2020
3 10.09.2020 12.10.2020
4 11.09.2020 14.10.2020
5 14.09.2020 15.10.2020
6 16.09.2020 16.10.2020
7 18.09.2020 19.10.2020
8 21.09.2020 21.10.2020
9 22.09.2020 22.10.2020

- Anzeige -

Wo finde ich meine Kindergeldnummer?

Die Kindergeldnummer steht auf allen Schreiben der Familienkasse. Die letzte Ziffer der Nummer bestimmt den Tag, an dem der Bonus ausgezahlt wird - siehe Tabelle oben.

Wird der Kinderbonus auf Wohngeld oder Arbeitslosengeld angerechnet?

Nein, der Bonus wird wie das Kindergeld auch mit dem steuerlichen Kinderfreibetrag verrechnet. Eine Anrechnung auf die Grundsicherung erfolgt nicht.

Ist der Kinderbonus vom Einkommen abhängig?

Der Kinderbonus ist nicht vom Einkommen abhängig. Allerdings wird er bei der Steuer mit dem Kinderfreibetrag verrechnet.

Laut dem Deutschen Steuerzahlerinstitut (DSi) profitiert eine Familie mit einem Kind ab einem zu versteuernden Jahreseinkommen von rund 86.000 Euro nicht mehr vom Kinderbonus. Bei zwei Kindern gilt dies ab 90.000 Euro, denn dann ist der Freibetrag günstiger als das nun erhöhte Kindergeld.

- Anzeige -

Das heiß umgerechnet, dass bereits bei einem monatlichen Bruttoeinkommen von ca. 3.300 Euro pro Elternteil - eine Familie mit zwei Vollzeitverdienern und zwei Kindern - den Anspruch auf den Kinderbonus verliert.

Gibt es spezielle Hilfen für Alleinerziehende?

Bei Alleinerziehenden erhöht sich der Steuerfreibetrag von 1.908 Euro auf 4.000 Euro.