Aktualisiert: 06.05.2020 - 17:42

Bund und Länder haben erneut über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise beraten. Die Ergebnisse, hier im Überblick.

corona lockerungen bayern familie2

© Foto: Shutterstock

Das sind die neuen Entscheidungen von Bund und Ländern

Wie geht es weiter bei der Bekämpfung der Coronakrise in Deutschland? Darüber hat Angela Merkel am 6. Mai 2020 mit den Ministerpräsidenten der Länder beraten. Diese Entscheidungen wurden dabei getroffen:

- Anzeige -

Kontaktbeschränkungen werden bis 5. Juni verlängert - mit Lockerung

Bund und Länder haben die coronabedingten Kontaktbeschränkungen in Deutschland grundsätzlich bis 5. Juni verlängert. Allerdings einigten sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder bei ihrer Schalte am Mittwoch auch auf eine Lockerung. Künftig dürfen sich auch Angehörige von zwei Haushalten treffen. Weiterhin gilt: Mindestabstand von 1,5 Metern und ein verpflichtender Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Raum (Nahverkehr + Geschäfte). Die Regelungen der einzelnen Bundesländer bleiben weiterhin in Kraft. 

Obergrenze für Neuinfektionen: Beschränkungen könnten wieder eintreten

Bund und Länder verständigten sich am Mittwoch außerdem darauf, dass die Länder sicherstellen, dass in Landkreisen oder kreisfreien Städten mit mehr als 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage sofort wieder ein konsequentes Beschränkungskonzept umgesetzt werden muss.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Deutschlandweit: Alle Geschäfte dürfen wieder öffnen

Alle Geschäfte in Deutschland sollen unter Auflagen wieder öffnen dürfen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder verständigten sich am Mittwoch darauf, die bisherige Öffnungsbeschränkung auf eine Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern aufzuheben.

Mehr zu Corona lesen


Bund und Länder erlauben wieder Training im Freizeitsport

Bund und Länder wollen den wegen der Corona-Pandemie unterbrochenen Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport unter freiem Himmel wieder erlauben. Die Freizeitsportler müssten sich aber an bestimmte Auflagen halten.

Konzept für Kinos, Theater in Planung

Schon bald sollen auch wieder Vorstellungen in Kinos, Theater, Opern und Konzerthäusern ermöglicht werden. Bund und Länder wollen hierfür ein Konzept erarbeiten.

Bundesliga-Geisterspiele ab Mitte Mai möglich

Einen konkreten Termin haben Bund und Länder allerdings nicht genannt. "Dem Beginn des Spielbetriebs muss, wie in dem geprüften Konzept vorgesehen, eine Quarantänemaßnahme, gegebenenfalls in Form eines Trainingslagers, vorweggehen."

Alle Infos zum Neustart der Bundesliga-Geisterspiele gibt es hier