Aktualisiert: 15.03.2020 - 20:37

Ab Montag, 8 Uhr will Deutschland die Grenzen zu fünf Ländern schließen. Mehr Infos hier.

urn newsml dpa com 20090101 200315 99 335501 large 4 4

Foto: dpa

Diese Grenzübergänge sind betroffen

Kanzlerin Angela Merkel, Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, Bundesinnenminister Horst Seehofer, Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans sollen sich darauf verständigt haben, die Grenzen zu Frankreich, Österreich, Luxemburg, Dänemark und der Schweiz mit Wirkung von Montag 8 Uhr zu schließen. Das hat die Deutsche Presse-Agentur (dpa) aus Regierungskreisen erfahren. Zuvor hatte die BILD-Zeitung berichtet.

- Anzeige -

Hintergrund sei nicht nur, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu unterbinden, sondern auch, um Hamsterkäufen von Ausländern vorzubeugen, die im grenznahen Raum bereits zu Versorgungsproblemen geführt haben. Der freie Warenverkehr soll weiter gesichert bleiben. Auch Pendler dürfen weiter die Grenzen passieren.