Aktualisiert: 22.06.2020 - 13:05

Jetzt ist es offiziell: wegen der Corona-Pandemie wird es in diesem Sommer keinen Floßbetrieb auf der Isar geben. Das haben die Betriebe nun mitgeteilt.

floss isar corona abgesagt2

© Foto: shutterstock

Keine Floßfahrten von Wolfratshausen nach München

Schweren Herzens haben die Betreiber bekannt gegeben, dass die Floßfahrt-Saison auf der Isar wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr ausfällt.

Das veröffentlicht der Flößereibetrieb Franz Seitner auf seiner Webseite und auch andere Betriebe werden keine Fahren anbieten.

"Aus gegebenem Anlass und nach vielen Gesprächen mit Behörden und auch untereinander haben wir Flößereibetriebe uns nun gemeinschaftlich darauf verständigt, schweren Herzens alle Floßfahrten auf der Isar von Wolfratshausen nach München für die gesamte Saison 2020 abzusagen."

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Hygienemaßnahmen auf dem Floß nicht umsetzbar

Die vorgegebenen Infektionsschutzmaßnahmen und erforderlichen Hygienekonzepte sind auf dem Floß nicht umsetzbar. Auch mit "viel Phantasie und Kreativität" können die geforderten Hygienestandards nicht eingehalten werden.

"Wir bedauern unsere Entscheidung [...] sehr. So etwas hat es noch nie gegeben und wir stehen dem Ganzen, wie so viele, machtlos gegenüber. Jedoch steht auch für uns die Gesundheit und die dafür erforderliche Minimierung der Infektionsmöglichkeiten an erster Stelle – schließlich möchte niemand <<ein Ischgl auf der Isar>> provozieren…", heißt es auf der Webseite.