Aktualisiert: 25.09.2017 - 14:53

John Legend's neue Single "Surefire" erscheint pünktlich zum Tourstart. Bald ist er zu Besuch in München. Das erwartet die Fans.

john legend 770px2

© Foto: Eliot Lee Hazel

95.5 Charivari präsentiert John Legend

Zahlreiche Platin-Auszeichnungen, Oscar-, Golden Globe- und zehnfacher Grammy-Gewinner - es geht um keinen geringeren als John Legend. Diesen Herbst kommt er nach München. 95.5 Charivari präsentiert ihn bei seiner bislang größten Tournee durch Europa. 24 Konzerte gibt er während seiner "Darkness And Light"-Tour zwischen dem 24. September und 9. Oktober. 


John Legend präsentiert von 95.5 Charivari
01. Oktober 2017
ZENITH - 20:00 Uhr


- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Das erwartet die Fans

Vorsicht, Spoiler! Wer nicht wissen möchte, wie das John Legend Konzert ablaufen wird, sollte jetzt besser nicht weiterlesen! Wir von 95.5 Charivari durften exklusiv vorab das Konzert der "Darkness And Light"-Tour in der O2-Arena in London besuchen.

Eines vorneweg: John Legend macht seinem Namen alle Ehre! Ein Künstler, der allein mit seiner Stimme die Massen begeistert - ganz ohne Feuerwerk und Konfetti. Eine wahre Soul-Legende eben. Genau das stellt er auch beim Konzert-Auftakt mit dem Titel "I Know Better" unter Beweis, den er mit kräftiger Stimme anstimmt - allein von seinem Spiel auf dem Klavier begleitet.

Aber auch sonst weiß John Legend, wie man die Massen begeistert. Schon beim zweiten Titel "Penthouse Floor" steht die gesamte Halle. Beinahe über kocht die Stimmung, als Legend im Publikum nach einer weiblichen Tanzpartnerin sucht. Die Glückliche liefert sich schließlich ein heißes Tanz-Duell mit ihm. So heiß, dass John Legend anschließend die Bühne verlässt, um sich umzuziehen.

Private Einblicke gibt es indes, als Legend in den Titel "Right By You" einstimmt. Ein Song für seine einjährige Tochter Luna, angekündigt mit den emotionalen Worten "Auch wenn wir sie nicht vor Herzschmerz beschützen können, so lange ich hier bin, werde ich für sie da sein". Während der Performance laufen auf einem LED-Screen hinter Legend Videoclips der Kleinen gemeinsam mit seiner Frau, dem Model Chrissy Teigen, ab.

Neue Single "Surfire"

Neben bekannten Radio-Hits wie "Love Me Now" oder "All Of Me" darf beim Konzert natürlich auch seine neue Single "Surfire" nicht fehlen. "Surfire" ist die zweite Auskopplung aus seinem aktuellen Erfolgs-Album „Darkness And Light“, welches, begleitet von zahllosen hervorragenden Kritiken, im Dezember 2016 erschien.

Seit der Veröffentlichung von „Darkness And Light“ konnte man John Legend als Co-Executive Producer und Mitwirkenden in dem Film-Smash-Hit „La La Land“ erleben, der unlängst sieben Golden Globes und sechs Oscars verliehen bekam. Außerdem steuerte er zusammen mit Ariana Grande den Titelsong zum Remake von „Die Schöne und das Biest“ bei.

John Legend's Erfolge

Der in Ohio geborene John Legend konnte bis heute zehn Grammy Awards, einen Oscar, einen Golden Globe Award, den BET Award als „Best New Artist“ und viele weitere Preise gewinnen. Legend studierte Englisch und afrikanisch-amerikanische Literatur an der Universität von Pennsylvania und verfolgte schon während des Studiums zahlreiche musikalische Projekte. Eines davon war ein Engagement als Pianist auf dem Lauryn Hill-Stück „Everything Is Everything“, kurz danach begann er, eigene Shows rund um
Philadelphia zu spielen.

Im Anschluss an das College wurde er dem damals aufstrebenden Hip-Hop-Künstler Kanye West vorgestellt, der Legend für sein eigenes Label GOOD Music unter Vertrag nahm und auf zahlreichen seiner eigenen Tracks als Sänger einsetzte. Sein Debütalbum „Get Lifted“ erschien 2004 und enthielt nicht nur seine erste Hit-Single „Ordinary People“, sondern wurde obendrein mit gleich mehreren Grammy Awards ausgezeichnet. Der Nachfolger „Once Again“, 2006 erschienen, entwickelte sich zu einem Multi-Platin-Seller und verhalf John Legend zu einem weiteren Grammy.

2008 folgte das dritte Album „Evolver“ mit der Hit-Single „Green Light“. Seine Kollaboration mit der Hip-Hop-Gruppe The Roots auf dem Album „Wake Up“ gewann 2011 den Grammy für das beste R'n'B-Album. Das 2013er-Album „Love In The Future“ enthielt die Single „All Of Me“, bis dato der größte Hit für den vielseitig begabten Künstler: Der Song erreichte den 1. Platz in den US-Billboard Charts. Für „Glory“, den Titelsong des Films „Selma“, gewann Legend seinen ersten Oscar, einen Golden Globe Award und einen weiteren Grammy. Nun stehen mit dem aktuellen Album „Darkness And Light“ weitere Erfolge an – das Album platzierte sich weltweit hoch in den Charts. 


Tickets für sein Konzert hier kaufen.