Aktualisiert: 21.09.2021 - 13:05

Ein bislang unbekannter Mann hat am vergangenen Sonntag Kinder aus seinem Fahrzeug heraus angesprochen und ihnen Süßigkeiten angeboten. Die Polizei fahndet nach dem Mann, sucht Zeugen und spricht eine Warnung aus. Mehr Infos hier.

Auto2

Symbolbild: Shutterstock

Es ist Sonntag, der 19. September 2021, gegen 10 Uhr am Vormittag, als zwei Kinder in der Franz-Lehar-Straße mit einem Hund spazieren waren. Plötzlich hält ein weißter Van oder Jeep neben den beiden Schülern (9 und 12 Jahre alt) an. Der Fahrer - ein bislang unbekannter Mann - spricht die beiden an und bietet ihnen sogar Süßigkeiten an.

Zum Glück machen die Kinder alles richtig und laufen davon. Die Eltern verständigen später die Polizei - die nun vor dem Mann warnt und nach diesem fahndet. Auch Zeugen werden dringend gesucht, die den Vorfall beobachtet haben.

Das ist über den Mann bekannt:

Der Unbekannte konnte von den Kindern leider nicht näher beschrieben werden, sprach aber laut Polizei mit einem ausländischem Akzent. Den Schülern war auch aufgefallen, dass auf der Rücksitzbank des Vans ein Chihuahua saß.

Ob er Unbekannte kriminelle Absichten hatte, ist unklar, gleichwohl sollte der Vorfall aber aufgeklärt werden, so die Polizei. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sich direkt angesprochen fühlen, sollen sich daher bei der Polizei Poing, Telefon (08121) 99 17-0, melden.

Diesen Rat hat die Polizei an Eltern und Kinder:

00:00/ 00:00
Playlist