Aktualisiert: 30.09.2019 - 11:28

Erst vor Kurzem brachte Uber's Tochterunternehmen Jump E-Bikes auf den Markt, jetzt bietet Jump auch noch E-Scooter in München an. Alle Infos dazu, erhältst du hier.

Jump E Scooter2

Foto: Uber.com

Siebter E-Scooter Anbieter in München

Ubers-Tochterfirma Jump möchte sein Portfolio erweitern und künftig auf unterschiedlichen Wegen Mobilität in Städten fördern. Zusätzlich zu den kürzlich eingeführten E-Bikes, bietet Jump ab sofort auch E-Scooter in München an.

Einen E-Scooter von Uber ausleihen - so funktioniert's

Zum Leihen der Jump E-Scooter benutzt du ganz einfach die Uber-App. Dort kannst du bequem auswählen, mit welchem Uber-Fahrzeug du unterwegs sein möchtest. Hier wählst du dann den E-Scooter aus. Anschließend scannst du mit der App einfach den QR-Code vor Ort am Scooter und ab geht die Fahrt.

Was kostet das Ausleihen der E-Scooter von Uber?

Preislich sind die E-Scooter von Uber vergleichbar mit denen der Wettbewerber. Du zahlst einen Euro für die Reservierung deines E-Scooters und 20 Cent pro Minute der Nutzung.

Auch interessant


Muss der E-Scooter an einer Station abgestellt werden?

Der E-Scooter von Jump muss nicht an einer festen Station abgestellt werden. Du stellst ihn mühelos an deinem Zielort ab.

Eine Gesamtübersicht aller E-Scooter-Anbieter für München findest du hier.