Aktualisiert: 10.07.2020 - 14:46

Münchens beliebter Zoo darf endlich auch die Innenbereiche öffnen - zumindest teilweise. Welche Tierhäuser du in Hellabrunn ab sofort wieder besuchen kannst, verraten wir dir hier.

Tierpark Hellabrunn Eingang2

Foto: Tierpark Hellabrunn

Diese Tierhäuser kannst du ab sofort in Hellabrunn wieder besuchen

Geöffnet hat der Tierpark Hellabrunn bereits seit dem 11. Mai wieder - bislang waren allerdings nur die Außenbereiche besuchbar. Seit dem 8. Juli dürfen Zoos in Bayern nun auch wieder die Innenbereiche öffnen -unter bestimmten Hygienevoraussetzungen.

Das macht natürlich auch der Tierpark Hellabrunn – zumindest teilweise. Ab sofort können folgende Tierhäuser und Innenbereiche im Tierpark Hellabrunn wieder besichtigt werden:

  • Großvoliere
  • Trapperhütte in der Polarwelt
  • Fischbruthaus
  • Murnauer Stall im Mühlendorf
  • Info-Pavillon

Wann weitere Tierhäuser in Hellabrunn wieder aufmachen, ist derzeit noch nicht bekannt.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Welche Hygienemaßnahmen gelten in den Innenbereichen des Zoos?

In allen Innenbereichen des Tierparks gilt die Maskenpflicht, zudem muss unbedingt der Mindestabstand zu anderen Besuchern eingehalten werden. In den Außenbereichen entfällt die Maskenpflicht.

Wie bekomme ich ein Ticket für den Tierpark Hellabrunn?

Der Einlass erfolgt nach wie vor ausschließlich über ein vorab gebuchtes Online-Ticket mit festem Besuchsdatum (u.a. auch für Kinder bis 4 Jahre, Jahreskarteninhaber, etc.), welches über München Ticket erworben werden kann.