Aktualisiert: 30.07.2021 - 14:43

Nach einem Unfall auf der A99 bei München tritt Lauge aus einem LKW aus. Die Autobahn Richtung Salzburg wird noch bis in die Nachmittagsstunden gesperrt sein. Aktuelle Infos, hier.

Polizei und Feuerwehr Quelle shutterstock4

Foto: Shutterstock

A99 Richtung Salzburg noch bis mindestens zum Nachmittag gesperrt

Gegen 7.15 Uhr ist es am Freitagmorgen zu einem Auffahrunfall mit zwei Sattelzügen auf der A99 Richtung Salzburg auf Höhe der Anschlussstelle Kirchheim gekommen. Verletzt wurde zum Glück niemand, an einem beschädigten Lkw allerdings tritt eine Natrium-Lösung aus. Das hat nun eine Sperrung der Autobahn zur Folge, die mindestens noch bis in die Nachmittagsstunden andauern wird, da das Fahrzeug geborgen und die Fahrbahn gereinigt werden muss.

Wichtiger Hinweis für Urlauber

Zwischen Aschheim/Ismaning und Kirchheim bei München ist die Fahrbahn in Richtung Salzburg bis auf Weiteres gesperrt. Wer schon mitten im Stau steht, wird gebeten, eine Gasse für die Einsatzfahrzeuge zu bilden.

Sobald die Sperrung wieder aufgehoben ist, erfährst du das im laufenden Programm von 95.5 Charivari.

So kannst du die Unfallstelle umfahren

Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Der Verkehr wird abgeleitet, empfohlene Umleitungen sind die: U14, Richtung München-Süd über B471, Aschheim, Feldkirchen, Ottendichl, Haar und B304.