Aktualisiert: 30.04.2021 - 11:21

Im vergangenen Sommer waren die Sommerstraßen in München ein großer Erfolg. Und auch in diesem Jahr sollen diese wieder eingeführt werden. Wo und wann sie entstehen, verraten wir dir hier!

Sommerstrasse2

Foto: Shutterstock

An diesen Orten entstehen 2021 Sommerstraßen

Mehr Platz in München zum Flanieren, Entspannen und Spielen: das soll auch 2021 wieder mithilfe von Sommerstraßen passieren. Das bedeutet, dass für mehrere Wochen unterschiedliche Straßenabschnitte in München zu Spielstraßen und in verkehrsberuhigte Bereiche umgewandelt werden.

Folgende Straßen in München werden auch 2021 wieder zu Sommerstraßen:

  • Westenriederstraße zwischen Radlsteg und Frauenstraße (verkehrsberuhigter Bereich, Stadtbezirk 1)

  • Holzplatz (Spielstraße, Stadtbezirk 2)

  • Kurfürstenstraße zwischen Georgen- und Rambergstraße oder zwischen Ramberg- und Adalbertstraße (verkehrsberuhigter Bereich, Stadtbezirk 3)

  • Apianstraße (verkehrsberuhigter Bereich, Stadtbezirk 4)

  • Kuglerstraße/Schneckenburgstraße beim Spielplatz (Spielstraße, Stadtbezirk 5)

  • Schöttlstraße zwischen Fall- und Leipartstraße (verkehrsberuhigter Bereich, Stadtbezirk 6)

  • Südliche Auffahrtsallee (Spielstraße, Stadtbezirk 9)

  • Nietzschestraße nördlich Georgenschwaigstraße (verkehrsberuhigter Bereich, Stadtbezirk 11)

  • Sog. „Zugspitzplatz“ – nordöstliche Fahrbahn im Kreuzungsbereich

  • Alpen-/Zugspitz-/St.-Martin-Straße (Spielstraße, Stadtbezirk 17)

  • Franziska-Reindl-Platz (verkehrsberuhigter Bereich, Stadtbezirk 19)

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Wann sind die Sommerstraßen zugänglich?

Die genauen Details zur Umgestaltung und Verkehrsplanung sollen im Mai besprochen werden. Dabei versammeln sich Vertreter der Bezirksausschüsse, der Verwaltung und der Polizei.

Auch die Bürger sind gefragt: So können diese im Anschluss bei Informations- und Beteiligungsveranstaltungen Ideen und Einwände zur Gestaltung und Nutzung der Sommerstraßen einbringen. Im Juli beginnt dann, nach der finalen Zustimmung des jeweiligen Bezirksausschusses die Umgestaltung.

Da die Westenriederstraße und die Südliche Auffahrtsallee bereits 2020 als Sommerstraßen dienten, könnte sich hier der Planungsprozess beschleunigen.