Aktualisiert: 16.08.2018 - 10:24

München kann bald noch bequemer erkundet werden: zwei neue Gästekarten bieten Rabatt in vielen Kultureinrichtungen sowie freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Muenchen Gaestekarten2

© münchen.de

Nicht nur für Touristen: "München Card" und "München City Pass"

Mit nur einer Gästekarte die Stadt München erkunden - das war in der Landeshauptstadt bislang nicht möglich. Mit Einführung der neuen Gästekarten "München Card" und "München City Pass" können Besucher nun zahlreiche Museen mit nur einem einzigen Ticket besichtigen. Obendrauf bieten die Karten zahlreiche Vergünstigungen. Auch der öffentliche Nahverkehr ist inbegriffen

Die "München Card" und der "München City Pass" werden ab heute, 16. August, erhältlich sein. Das Angebot umfasst die Vielzahl der Münchner Museen - von A wie Alpines Museum bis V wie Valentin-Karlstadt-Musäum. Auch in Theatern, Bars, bei Stadtführungen sowie in Geschäften und Restaurants bringen die Karten Vorteile.

So unterscheiden sich die beiden Rabattkarten

Die Gültigkeitsdauer der Gästekarten kann jeweils zwischen einem und fünf Tagen liegen. Bei beiden Modellen ist der öffentliche Nahverkehr im MVV inbegriffen - je nach Wahl entweder der Innenraum oder das Gesamtnetz.

  • Die München Card bietet Rabatte bei allen teilnehmenden Häusern. Sie kann genutzt werden von Einzelpersonen, Kleingruppen und Familien. Es gibt sie ab 9,90 Euro für Erwachsene (ab 15 Jahren) sowie ab 3,90 Euro für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren.
  • Der München City Pass ist eine All-Inclusive-Karte und beinhaltet den Eintritt zu allen teilnehmenden Häusern. Erhältlich ist der Pass ab 39,90 Euro für Erwachsene, Jugendliche und Kinder zahlen weniger.

Hier sind die Gästekarten erhältlich

Erworben werden können die beiden Gästekarten direkt in der Touristeninformation am Marienplatz, in den Servicezentren der MVG oder im Infopoint Museen und Schlösser in Bayern.