Aktualisiert: 13.10.2021 - 15:54

Nachtzüge erleben gerade ein Revival - auch von München aus gibt es viele neue Verbindungen in die schönsten Länder Europas. Welche das sind, erfährst du hier. 

Nachtzug2

Foto: Shutterstock

Diese schönen Reiseziele kannst du mit dem Nachtzug von München aus erreichen

Mit dem Nachtzug unterwegs sein, gilt als eine sehr umweltfreundliche Alternative zu Reisen mit dem Auto oder dem Flugzeug. Nicht ohne Grund werden Nachtzüge aktuell wieder zum Trend und das Angebot der Verkehrsunternehmen wird stetig erweitert. Von München aus fahren bereits einige Nachtzüge und bringen dich zu wunderschönen Orten in ganz Europa. Ab Dezember soll es sogar noch eine weitere Verbindung geben.

Von München kommst du mit dem Nachtzug nach:

Ljubljana oder Zagreb

Mit der Kroatischen Bahn HZ kannst du täglich am späten Abend kurz vor Mitternacht mit dem Zug entweder vom Haupt- oder ein wenig später vom Ostbahnhof über Österreich und Slowenien nach Kroatien fahren. Der Zug startet in München und braucht bis nach Zagreb (Endhaltestelle) 9 Stunden und 15 Minuten. Egal ob dein Ziel in Kroatien oder in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana ist, beide Länder gehören zu den beliebtesten Urlaubsländern in Europa und sind die Reise auf jeden Fall wert.

Amsterdam

In eine der bezauberndsten Städte der Welt kommst du natürlich auch von München aus. Der Nightjet der ÖBB startet in Innsbruck und macht unter anderem einen Zwischenstopp am Münchner Hauptbahnhof. In ca. 11 Stunden erreichst du so ganz einfach und entspannt Amsterdam über Nacht und kannst am nächsten Morgen fit und ausgeschlafen durch die gemütlichen Gässchen der Stadt schlendern oder den bei Touristen beliebten Coffee Shops einen Besuch abstatten.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Innsbruck

Innsbruck ist für seine wunderschöne Aussicht auf die Berglandschaft der Alpen bekannt. Hier kommt man sogar mit mehreren Nachtzügen hin. Beide Züge – aus Hamburg und Amsterdam – haben das Endziel Innsbruck und halten zwischendurch in München. Von dort aus braucht der Zug dann noch etwa 2 Stunden bis nach Innsbruck. Ob zum Skifahren im Winter oder zum Wandern und Aussicht genießen im Sommer, mit dem Nachtzug bist du blitzschnell an deinem Ziel.

Die schönsten Städte Italiens

Direkt von München aus kommst du mit der ÖBB relaxed in die kulturreichsten italienischen Städte. Auf dem Weg nach Rom hält der Nightjet nämlich auch in Bologna und in Florenz. Zwei weitere Nachtzüge, die ebenfalls ab München starten, bringen dich entweder auf dem Weg nach Lucia in die Touristenstadt Venedig oder du fährst über Padova bis zum Porta Garibaldi in Mailand. Hinzu kommt ein Nachtzug, der von Hamburg aus bis nach Verona fährt und zwischendurch in München am Ostbahnhof hält. So kannst du über Nacht innerhalb von 9 bis 13 Stunden fast jede große Stadt in Italien mit dem Zug erreichen und auf dem Weg dorthin schon im Schlaf vom Dolce Vita träumen.

- Anzeige -

Salzburg

Fast jeder Nachtzug, der in Richtung Süden entweder in München startet oder dort einen Zwischenstopp einlegt, fährt über Salzburg. Ganze sechs verschiedene Nachtzüge in Richtung Italien, Ungarn oder Kroatien, sei es von der ÖBB, der Alpen-Sylt Nachtexpress oder dem Urlaubs-Express, führen über oder in die österreichische Stadt, die als Geburtstort des berühmten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart weltweit bekannt ist. Die Fahrt dauert etwas mehr als 1,5 Stunden. 

- Anzeige -

Sylt

Auf die Nordseeinsel Sylt kommst du von München aus mit dem Alpen-Sylt Nachtexpress innerhalb von 17 Stunden. Dieser startet in Salzburg und hält auf dem Weg gleich an zwei Bahnhöfen in München: in Pasing und am Ostbahnhof. Von dort aus fährt er dann einmal quer durch Deutschland bis hoch in den Norden. Sylt gilt als eine der schönsten, aber auch teuersten Urlaubsinseln an der Nordsee, trotzdem gibt es dort traumhafte Strände und die frische Brise der Meerluft. Wer also keine Lust hat auf viel Umsteigen oder lange Autofahrten hat, für den ist der Nachtzug nach Sylt ein gute Alternative. Allerdings ist der Alpen-Sylt-Nachtexpress nur von 15. Juli bis 12. September und vom 17. September bis bis zum 8. November unterwegs und fährt auch nur donnerstags und samstags.

Wien und Budapest

Ein Nachtzug, der in München startet, bringt dich auf dem Weg nach Budapest auch in die österreichische Hauptstadt Wien. Ob als Zwischenstation in Richtung Ungarn oder als Reiseziel - Wien ist wegen seiner freundlichen Art und der historischen Gebäude und Sehenswürdigkeiten definitiv einen Besuch wert. Aber auch Budapest hat als Hauptstadt einiges zu bieten und das Gute ist: im Nachtzug kannst du dich auf der 10-stündigen Fahrt entspannt zurücklehnen und dich gelassen auf deine Ankunft freuen.

- Anzeige -

Paris

Last but not least wird es ab dem 13. Dezember auch einen Nachtzug geben, der von Wien über München nach Paris fahren soll. So kannst du in Zukunft in knapp 10 Stunden über Nacht nach Frankreich reisen und dich auf dem Weg dorthin noch einmal richtig ausruhen, bevor du dich dann in das Pariser Getümmel stürzt.

Die größten Städte Deutschlands

Von Rosenheim bis Hamburg, kannst du von München aus fast jede größere Stadt in Deutschland als Zwischenhalt mit dem Nachtzug erreichen. Je nach Streckenverlauf und Richtung kommst du so schnell, einfach und unkompliziert an dein Ziel. Du erreichst auf einer Strecke nach Hamburg unter anderem Würzburg, Nürnberg, Augsburg, Göttingen oder Hannover. Auf einer anderen Fahrt von Villach nach Düsseldorf kommst du aber zum Beispiel auch nach Frankfurt am Main, Koblenz, Bonn oder Köln.