Aktualisiert: 24.01.2022 - 12:08

Nach einem tödlichen Verkehrsunfall am frühen Montagmorgen war die Sonnenstraße mehrere Stunden gesperrt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

IMG 3723 771

© Foto: 95.5 Charivari

Tödlicher Verkehrsunfall am Karlsplatz in München

Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich in den frühen Morgenstunden am Karlsplatz in München ereignet. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall in der Sonnenstraße.

In den frühen Morgenstunden des Montags, 24.01.2022, lieferte ein 38-Jähriger, mit Wohnsitz in München, mit einem MAN Lkw Waren in der Fußgängerzone im Bereich des Karlsplatzes (Stachus) aus. Gegen 04:40 Uhr beabsichtigte der Lkw-Fahrer den Fußgängerbereich am Karlsplatz zwischen der südlichen Gebäudefassade und einem U-Bahnabgang zu verlassen und in der Folge in Richtung Lenbachplatz auf die Sonnenstraße einzufahren.

Das ist der aktuelle Ermittlungsstand:

Nach aktuellem Ermittlungsstand befuhr zur gleichen Zeit eine 59-Jährige mit Wohnsitz in München mit einem Fahrrad den östlichen Fahrradweg der Sonnenstraße verbotswidrig in Richtung Sendlinger Tor.

Dort kollidierte die Radfahrerin zunächst mit der rechten Fahrzeugfront des Lkw, kam hierdurch zu Sturz und geriet unter den fahrenden Lkw. Durch den Verkehrsunfall wurde die 59-Jährige so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Sonnenstraße für Stunden gesperrt

Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die Sonnenstraße in Richtung Lenbachplatz für etwa vier Stunden gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Unfallaufnahme hinzugezogen.

Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur Unfallursache, werden durch das Unfallkommando der Münchner Verkehrspolizei geführt.

Polizei München sucht Zeugen

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.