Aktualisiert: 17.09.2021 - 09:37

Nach mehreren Spekulationen ist es nun bestätigt: das Oktoberfest im nächsten Jahr soll ganz sicher stattfinden. Alle weiteren Infos zu der freudigen Nachricht und den geplanten Schutzmaßnahmen findest du hier.

Oktoberfest 2023

Foto: Shutterstock

Oktoberfest 2022: Diese Schutzmaßnahmen sind geplant 

Am Samstag, dem 18. September, wäre dieses Jahr die sehnsüchtig vermisste Wiesn gestartet. Nachdem sie dieses und letztes Jahr aufgrund der Corona-Pandemie schweren Herzens abgesagt werden musste, gibt es nun Grund zur Freude. In diversen Medienberichten wurde bestätigt, dass das Oktoberfest im nächsten Jahr definitiv stattfinden soll.

Im nächsten Jahr sollen dann wieder viele Menschen auf der Theresienwiese zusammenkommen und in den aufgebauten Zelten ausgelassen feiern und das gute Bier und allerlei Leckereien der Wiesnwirte genießen können.

So sollen die Corona-Bestimmungen aussehen:

Um die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter zu gewährleisten, soll eine 2G-Regelung gelten. Eintritt würden dann nur genesene oder geimpfte Personen erhalten, die einen entsprechenden Nachweis vorlegen können. Im Gespräch sei es auch, die Besucher mit 2G zusätzlich zu testen, um ganz auf Nummer sicher zu gehen. Genaue Bestimmungen seien jedoch noch nicht festgelegt worden. Je nachdem, wie sich die Lage um die Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen entwickele, werde sich dementsprechend ausgerichtet.

Wichtig sei es, dass sich die Menschen auf einen Besuch unter bestimmten Regelungen einstellen könnten. Clemens Baumgärtner äußerte sich gegenüber diversen Medien, dass die Wiesn 2022 ein qualitätsvolles Festival werden solle, bei dem Infektionen möglichst vermieden werden sollten.