Aktualisiert: 12.07.2021 - 14:46

In Utting am Ammersee gibt es jetzt ein ganz besonderes Maisfeld - mit einem Motiv der Sendung mit der Maus. Was dahinter steckt und wo du es genau findest, verraten wir dir hier.

Maislabyrinth Maus2

Foto: Ex Ornamentis Ammersee

Jedes Jahr ein neuer Labyrinth für Besucher

Am Ufer des Ammersees gibt es so einiges zu entdecken - derzeit lohnt sich auch ein Blick auf die Felder. Die beiden Landwirte Corinne und Uli Ernst haben einen Irrgarten inmitten eines ihrer Maisfelder gestaltet. In diesem Jahr ziert ein riesiges Motiv der "Sendung mit der Maus" das Feld. Denn diese feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum.

Ungewöhnliche Irrgärten haben auf dem Feld in Utting Tradition. Schon seit 1999 gibt es die kreativen Kunstwerke im Feld - im vergangenen Jahr 2020 mit dem Motiv von Beethoven.

So ist das Maislabyrinth entstanden

Rund 20 Leute waren an der Gestaltung des natürlichen Labyrinths beteiligt. Das Feld misst rund 1,7 Hektar und besteht aus Sonnenblumen, Hanf, Mais und wilder Malve. Unterstützung hatten die beiden Landwirte dabei auch aus München: Studenten der Hochschule München haben mit Hilfe von GPS-Technik das Motiv in das fast zwei Hektar große Feld eingemessen.

Maus im Maisfeld 2

Foto: Ex Ornamentis Ammersee

Feld auch für Besucher geöffnet

Von 14.Juli, 15 Uhr bis 26. September können Besucher das Labyrinth namens "Ex Ornamentis" in Utting am Ammersee entdecken. Alle Labyrinthfreunde erwarten im Labyrinth mehrere verschiedene Suchspiele zur Auswahl. Es stehen dabei verschiedene Schwierigkeitsgrade zur Auswahl. Jeder, der das Suchspiel erfolgreich lösen kann, darf sich zum Abschluss ein kleines Geschenk mitnehmen.

Weitere Attraktionen sind der Aussichtsturm mitten im Feld, Kürbistunnels, ein Riesenbällebad, ein großer Sandkasten mit verschiedenen Baggern und das extra Strohballen-Labyrinth.

Maskenpflicht besteht im Irrgarten übrigens nicht, es wird allerdings um Einhaltung des Mindestabstands zu anderen Besuchern gebeten. Eine Voranmeldung ist derzeit nicht nötig.