Aktualisiert: 10.04.2019 - 17:08

Mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer: Auf der Ludwigsbrücke in München entfällt künftig eine Auto-Fahrspur je Richtung. 

Ludwigsbruecke Umgestaltung2

So könnte die Ludwigsbrücke nach der Umgestaltung aussehen

© Foto: Die Grünen - rosa Liste/Visualisierung Andreas Gregor

Mehr Platz für Fußgänger und Radler

Am Mittwoch hat der Münchner Stadtrat die Umgestaltung der Ludwigsbrücke beschlossen. Eine Verkehrsuntersuchung hatte festgestellt, dass die Fuß- und Radwege an vielen Stellen in München viel zu schmal sind. Und das, obwohl das Radverkehrsaufkommen laut Zählungen als "sehr hoch" einzustufen ist.

- Anzeige -

Beide Abschnitte der Ludwigsbrücke müssen dringend saniert werden. Die Arbeiten, die voraussichtlich im nächsten Jahr durchgeführt werden, will die Stadt für eine Neuaufteilung des Verkehrs nutzen. Die Fahrbahn für Autos soll verengt werden, Rad- und Gehwege werden verbreitert. Künftig haben die Autos dann nur noch eine Fahrspur in jede Richtung.

Durch die Umgestaltung soll der Verkehr auf der Ludwigsbrücke um rund 30 Prozent zurückgehen.