Aktualisiert: 01.07.2020 - 14:33

Im kommenden Jahr 2021 wird die Internationale Automobil Ausstellung (IAA) erstmalig in München stattfinden. Nun steht das Konzept fest. Alle Infos rund um das Programm, hier im Überblick.

IAA Konzept Praesentation2

Foto: 95.5 Charivari

Internationale Automobil Ausstellung findet 2021 in München statt

Neuer Standort und neues Konzept: 2021 kommt die Internationale Automobil Ausstellung (IAA) zum ersten Mal nach München. Von 7. bis 12. September trifft sich die Mobilitäts- und Technologiebranche auf dem Münchner Messegelände. Nun stehen die ersten Programmpunkte fest.

Neueste Technologien und faszinierende Fahrzeuge

Mit der neuen IAA soll in München ein völlig neues  Veranstaltungskonzept präsentiert werden: Inhalte, Exponate, Erlebnisse und Diskussionen sollen für jedermann zugänglich werden. Unterteilt wird die IAA München in den Summit, der in den Hallen der Messe München stattfindet und sich thematisch und an den Bedürfnissen für den B2B-Sektor ausrichtet. Und außerdem in den Open Space, der die Innenstadt Münchens in eine Mobility Experience für B2C-Besucher verwandelt. 

Summit für Branchenkenner

Auf dem Messegelände in München werden im Rahmen des Summit neben Marken- und Produktpräsentationen an insgesamt sechs Tagen zahlreiche Konferenzen für Professionals angeboten. Innovationen stehen dabei im Vordergrund - zahlreiche Produktpremieren werden auf der IAA München hautnah miterlebbar sein.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Open Space mit Aktionen in der City

Fahrzeughighlights, autonome Verkehrsmittel und brandneue Technologien sollen während der IAA auch außerhalb der Messehallen bereit stehen. Münchens schönste Plätze im Stadtzentrum sollen zu Foren des Austauschs über Mobilitätskonzepte der Zukunft und zu Bühnen erlebbarer Technologien werden. Unter anderem wird es auf dem Marienplatz, dem Königsplatz und auf dem Odeonsplatz mit der Ludwigstraße ein vielfältiges Programm zwischen Entertainment und Information geben.

Als Verbindung zwischen Messe und Innenstadt soll außerdem mit der sogenannten "Blue Lane" eine Teststrecke entstehen, auf der zukunftsorientierte Mobilität "erfahrbar" wird. Im Sinne einer multimodal erlebbaren Verbindungsstrecke wird die "Blue Lane" Autoverkehr und öffentlichen Nahverkehr integrieren.

Die IAA wird zunächst in den Jahren 2021 und 2023 in München stattfinden. Für das Jahr 2025 sieht der Vertrag eine weitere Option vor.