• 3.700 Polizisten im Einsatz

Straßensperrungen während Sicherheitskonferenz

Die 53. Sicherheitskonferenz startet am Freitag, 17. Februar. Die Bürger müssen sich daher auf zahlreiche Einschränkungen im Straßenverkehr einstellen.

170213 Siko
© security conference

Hochrangige Staatsgäste zu Besuch

Von Freitag, den 17.02.2017 bis Sonntag, den 19.02 2017 findet im Hotel "Bayerischer Hof" die 53. Münchner Sicherheitskonferenz (SIKO) statt.. Es werden eine große Anzahl hochrangiger Entscheidungsträger der internationalen Politik, darunter zahlreiche Staats- und Regierungschefs, sowie Außen- und Verteidigungsminister erwartet.

Ihr Kommen zugesagt habt unter anderem die neue US-Regierungs-Besetzung mit Vizepräsident Mike Pence und mehreren Ministern. Auch Verteidigungsminister James Mattis, Heimatschutzminister John Kelly und US-Sicherheitsberater Michael Flynn, und der Microsoft-Gründer Bill Gates. Auch Angela Merkel hat ihr Kommen zugesagt.

Bei Kundgebungen werden bis zu 3.000 Demonstranten erwartet

Im Rahmen der Sicherheitskonferenz werden an drei Tagen insgesamt 3.700 Polizeibeamte aus ganz Deutschland im Einsatz sein. Ihr Einsatzort werden neben dem Veranstaltungsort die zahlreichen Kundgebungen und Versammlungen sein, die sich im Zuge der Siko angekündigt haben.

Dabei geht es auch um Versammlungen, die unter anderem von Gegnern der Sicherheitskonferenz beim Kreisverwaltungsreferat angemeldet wurden. Zur Hauptversammlung vom "Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz" am Samstag werden bis zu 3.000 Demonstranten erwartet. Nach Information der Münchner Polizei beginnt diese um 12:00 Uhr am Münchner Marienplatz und setzt sich dann gegen 13:30 Uhr in Bewegung über den Viktualienmarkt - Prälat-Zistl-Straße - Corneliusstraße - Gärtnerplatz entgegen der Fahrtrichtung - Reichenbachstraße - Fraunhoferstraße - Rosental - Rindermarkt - Marienplatz.

Neben der Demonstration wurde eine Menschenkette zwischen Karlsplatz und Marienplatz angekündigt. Diese soll am Samstag zwischen 14 und 15 Uhr stattfinden.

Straßensperrungen aufgrund der Sicherheitskonferenz

Im Umfeld des Hotels "Bayerischen Hof" ist aufgrund der 53. Münchner Sicherheitskonferenz ein sogenannter Sicherheitsbereich für das Wochenende eingerichtet worden. Diesen Bereich dürfen nur Personen passieren, die über einen entsprechenden Ausweis des Veranstalters verfügen.

Besucher der Innenstadt werden gebeten, nicht mit dem Auto, sondern mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren.

Rund um den Bayerischen Hof

Die Sperrungen rund um den "Bayerischen Hof" beginnen am Freitag, den 17. Februar ab 6:00 Uhr morgens und enden am Sonntag, 19. Februar 15 Uhr.

170206 siko sperrungen

Behinderungen bei der MVG

Bei vier Tram- und drei Buslinien kommt es am Wochenende zweitweise zu erheblichen Einschränkungen.

Die Tramlinie 19 fährt von Freitag, den 17. Februar ab ca. 6:00 Uhr bis Sonntag 19. Feburar ca. 15:00 Uhr zwischen Maxmonument und Hauptbahnhof wie die Linie 18 über Isartor, Müllerstraße und Sendlinger Tor. Die Haltestellen Kammerspiele, Nationaltheater, Theatinerstraße und Lenbachplatz können nicht angefahren werden. Am Karlsplatz (Stachus) halten die Züge nicht an der Prielmayerstraße.

Aufgrund der Demonstration gegen die Sicherheitskonferenz können folgende Streckenabschnitte der Trambahnen am Samstag, den 18. Februar etwa zwischen 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr nicht angefahren werden.

  • Linie 16: Sendlinger Tor - Isartor
  • Linie 17: Hauptbahnhof - Ostfriedhof (Wendung am Wettersteinplatz)
  • Linie 18: Sendlinger Tor - Isartor
  • Linie 19: Hauptbahnhof - Maxmonument

Auch bei den Buslinien kommte es zeitweise aufgrund der Demonstration zu Veränderungen des Fahrtweges:

  • MetroBus 52: Umleitung ab Schwaigerstraße zum Isartor (Baaderstraße - Marienplatz entfällt; zwischen 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr vorzeitige Wendung im Rosental
  • MetroBus 62: Umleitung zwischen Kapuzinerstraße zur Schwaigerstraße (Abschnitt zwischen Waltherstraße - Baaderstraße entfällt)
  • StadtBus 132: zunächst vorzeitige Wendung am Isartor; zwischen 15:30 bis 18:00 Uhr vorzeitige Wendung am Viktualienmarkt.


Mehr Themen und Nachrichten aus München aktuell











Alle Beiträge aus München aktuell

Facebook


 


muenchenfrage kirche st lukas mariannenplatz2


95.5 Charivari Smartphone Apps

 Charivari iPhone App für iOS Charivari App für Android / Google


Mit unseren Gutscheinen sparen

Flixbus Gutschein für tolle Rabatte, neue Kleidung mit einem Dress for less Gutschein oder mit einem Cewe Gutschein sparen.
zu den Gutscheinen


chari deals 680px

chari meals 680px


Jobs bei 95.5 Charivari

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir aktuell:

Praktikant(in) Redaktion  | Praktikant(in) Marketing