Aktualisiert: 11.06.2021 - 12:39

Seit Montag, 7. Juni 2021 sind neue Lockerungen in Kraft getreten - auch die Hallenbäder dürfen nun endlich wieder öffnen. In München müssen sich begeisterte Schwimmer allerdings noch weiter gedulden. 

Nordbad4

Foto: SWM/ Robert Götzfried

Konkreter Öffnungstermin noch unklar

Trotz der seit Montag geltenden Lockerungen bleiben die Münchener Saunen und Hallenbäder der SWM vorerst zu. Und das, obwohl Ministerpräsident Markus Söder die Wiederöffnung erlaubt hat.

Genehmigung zu kurzfristig: SWM braucht mehr Vorlauf

Hallenbäder und Saunen dürfen laut Staatsregierung wieder öffnen. Diese Genehmigung kam allerdings zu kurzfristig, das Stadtwerk München benötigt einen längeren Vorlauf. Demnach stehen der baldigen Wiederöffnung gerade noch ein paar Schwierigkeiten im Wege: So wird aktuell noch an einem Sicherheitskonzept gearbeitet. Außerdem brauchen die Bäder zusätzliches Personal, das die Einhaltung der Hygieneregeln kontrolliert.

Münchner Hallenbäder seit November geschlossen

Nachdem in Freibädern derzeit ein höherer Personalbedarf herrscht, kommt es in Hallenbädern zu Personalmangel. Dazu kommt, dass der Einstellungsprozess für die Arbeitskräfte in der Sommer-Saison noch nicht abgeschlossen ist, da die konkrete Öffnung der Bäder sehr lange ungewiss war. Aktuell ist ein genauer Öffnungstermin für Hallenbäder und Saunen noch unklar.

Sobald der Öffnungstermin für die Hallenbäder in München feststeht, erfährst du es sofort hier oder im laufenden Programm.