Aktualisiert: 15.03.2021 - 11:28

Wird es 2021 ein Frühlingsfest in München geben? Wir haben bei der Stadt nachgefragt. Alles zu den Volksfest-Plänen von München erfährst du hier.

Fruehlingsfest Muenchen2

Foto: Shutterstock

Das sind die Volksfest-Pläne der Stadt München

In Nürnberg hat es für das Frühlingsfest bereits eine coronabedingte Absage gegeben - doch wie sieht es in München aus? Eigentlich sollte das beliebte Volkfest - von den Münchnern liebevoll auch "Kleine Wiesn" genannt - im April auf der Theresienwiese stattfinden. 

Planungen für das Frühlingsfest in München laufen weiter

Laut Yvonne Heckl, Sprecherin der Schausteller, wird das Münchner Frühlingsfest weiterhin in alle Richtungen geplant. Was den ursprünglich geplanten Termin vom 23. April bis 9. Mai 2021 betreffe, gelte es allerdings "abzuwarten und die Lage zu beobachten." Die Hoffnung der Schausteller sterbe allerdings zuletzt.

00:00/ 00:00
Playlist

Münchner Frühlingfest im Juni statt im April?

Auch Wirtschaftsreferent und Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner äußert sich optimistisch und geht sogar noch einen Schritt weiter: statt im April könnte das Münchner Frühlingsfest im Juni stattfinden. Das sei der spätest mögliche Termin - danach beginne in der Regel der Aufbau des Oktoberfests.

Wie könnte ein Corona konformes Frühlingsfest aussehen?

Zur Umsetzung des Frühlingsfests inmitten der Corona-Pandemie sagt Baumgärtner, er halte eine spezielle Corona-Edition für machbar - allerdings ohne Bierzelte, dafür mit vielen Angeboten an der frischen Luft. Nur einen Weißbiergarten könne er sich vorstellen. In einer ähnlichen Form hat 2020 auch die Auer Dult stattgefunden. 

Fest steht bisher allerdings nur: die Schausteller wollen Corona die Stirn bieten, denn es geht um rund 100 Existenzen.