Aktualisiert: 29.07.2020 - 15:50

Ein wegen versuchten Mordes gesuchter Mann ist vermutlich im Raum Erding unterwegs - das bestätigt die Polizei. Wer den Mann sieht, sollte vorsichtig sein! Mehr Infos hier. 

Blaulicht mit Fahndungsfoto2

Fahndungsfoto: Polizei Schwaben Süd

Nicht ansprechen: der Mann könnte gefährlich sein!

Vorsicht vor diesem Mann: der Gesuchte wird des versuchten Mordes an seiner Frau verdächtigt. Zuletzt wurde er in Wörth im Landkreis Erding gesichtet. Der Mann soll am vergangenen Sonntag (26.07.2020) absichtlich versucht haben, seine Ehefrau durch Herbeiführen eines Verkehrsunfalls umzubringen.

Auch der Mordverdächtige wurde bei dem Unfall verletzt. In der Nacht auf Montag ist er aus dem Bezirkskrankenhaus in Günzburg geflüchtet. Laut Polizei soll der Gesuchte zu diesem Zeitpunkt mit einem blauen Schlafanzugoberteil, einer Hose und weißen Frotteeslippern bekleidet gewesen sein.

So sieht der Gesuchte aus

Bei dem Gesuchten handelt es sich um Patrick MÖßLE (Name von der Polizei veröffentlicht). Er ist 29 Jahre alt, deutscher Nationalität, ca. 180-185 cm groß, hat eine sportlich-schlanke Figur und dunkle Haare.

Fahndungsfoto Patrick Moessgen

Fahndungsfoto: Polizei Schwaben Süd

Den Mann keinesfalls ansprechen!

Wer den Gesuchten gesehen hat, sollte ihn auf keinen Fall selbst ansprechen, sondern unbedingt die nächste Polizeidienststelle aufsuchen oder die 110 wählen.