Aktualisiert: 13.03.2019 - 16:34

In der Nähe des Marienplatzes soll sie stehen, die für 2020 geplante neue FC Bayern-Welt. Auf insgesamt 3500 Quadratmetern sollen Fanshop, Restaurant, Hotel und Veranstaltungszentrum gebaut werden.

Bayernwelt Marienplatz

Foto: FC Bayern München

"Ein neuer Anlaufpunkt der Extraklasse"

"Ein neuer Anlaufpunkt der Extraklasse" so wird das Projekt vom Vorstand des FC-Bayern beschrieben. Auf insgesamt 7 Stockwerke verteilt soll 2020 die neue Bayern-Welt zwischen dem Rathaus und dem Dom an der Weinstraße 7 und 7a in München erbaut werden.

- Anzeige -

Für das Gebäude selbst ist ein außergewöhnliches Erscheinungsbild geplant. Traditionelle Kratzputztechnik soll die Fassade der künftigen FCB-Erlebniswelt prägen. Die farbigen, reliefartigen Strukturen an den Außenwänden des Neubaus sollen an das Dekor eines reich verzierten Altbaus erinnern. Der Entwurf für das Gebäude stammt vom Münchner Architektenbüro Hild.

Auch interessant

Warnung vor Krähen-Angriffen

In Münchens Parks kann es ab März vermehrt zu Krähen-Angriffen kommen. Das KVR warnt vor Attacken aus der Luft und Verletzungsgefahr durch Krallen- und Schnabelhiebe. So kannst du dich schützen.


Das ist Gottschalks Neue

Es ist das Ende einer ungewöhnlich langen Liebe im Showgeschäft: Deutschlands bekanntester Entertainer Thomas Gottschalk hat sich von seiner Frau Thea getrennt. Nun sind Bilder seiner neuen Frau aufgetaucht.

Offizieller Partner der neuen FC Bayern-Welt soll das Restaurant & Catering-Unternehmen DO&CO werden, welches letztendlich verantwortlich für das bayerische und internationale Restaurant, dem Boutique Hotel sowie der gesamten Event-Location sein wird. Ihr Ziel ist es, ein Gebäude zu errichten, in dem man sich wohlfühlen kann.