Aktualisiert: 29.04.2021 - 13:28

Das Oktoberfest soll erstmalig in Dubai stattfinden. Nun gibt es eine erste Reaktion vom Wiesn-Chef der Stadt München. Mehr dazu hier.

Dubai Wiesn2

Foto: Shutterstock

Das sagt Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner zu den Dubai-Plänen

Das Oktoberfest in Dubai?! Richtig gelesen und kein Scherz: nach dem coronabedingt bevorstehenden Wiesn-Aus in München, möchte ein Veranstalter das größte Volksfest der Welt einfach in der Wüstenmetropole Dubai stattfinden lassen. Doch was sagen die Oktoberfest-Verantwortlichen der Stadt München zu den Plänen? 

Wirtschaftsreferent und Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner hat sich dazu exklusiv gegenüber 95.5 Charivari geäußert. Lässt ihn die Wüsten-Wiesn jetzt unruhig schlafen? Seine klare Antwort: Nein.

Wiesn-Feeling in Dubai fragwürdig

Nur weil die Veranstaltung in Dubai auch den Titel "Oktoberfest" tragen soll, sei noch lange nicht davon auszugehen, dass dort auch klassisches Wiesn-Feeling aufkommen würde, so Clemens Baumgärtner im Exklusiv-Interview mit 95.5 Charivari. Das muslimische Dubai habe andere Qualitäten, als ein Fest, das sich rund um Alkohol dreht. Zum Markennamen "Oktoberfest" gäbe es ein laufendes Rechtsverfahren, hierzu kann und möchte sich Baumgärtner aber nicht näher äußern. Großes Verständnis hat Clemens Baumgärtner für die Wirte und Beschicker: es sei verständlich, dass diese versuchen würden, in Dubai Geld zu verdienen, wenn diese Möglichkeit bestünde. 

00:00/ 00:00
Playlist

Zudem belebe Konkurrenz bekanntlich das Geschäft, so Baumgärtner weiter. Und beim Stichwort "Oktoberfest" denken die Menschen zuerst an München und Geselligkeit unter dem blauen, bayerischen Himmel. "Qualität wird sich immer durchsetzen auf dem Markt", so Baumgärtner. Er sei optimistisch, dass sich der hohe Wirtschaftswert der Wiesn für die Stadt München auch in Zukunft nicht verändern werde.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Auch Wirte zeigen erste Reaktionen

Unter den Münchner Wiesn-Wirten sorgen die Pläne für Diskussionen. "Die Wiesn ist die Wiesn und die gehört nach München" so Stephan Kuffler gegenüber 95.5 Charivari. Er betreibt normalerweise das Weinzelt auf dem Münchner Oktoberfest. "Es gibt viele Kopien (...) aber das original Oktoberfest findet in München statt und nirgendwo anders."

00:00/ 00:00
Playlist

Auch Wiesn-Wirt Christian Schottenhamel hat gegenüber 95.5 Charivari ein Statement abgegeben: "Wir Münchner arbeiten seit knapp 200 Jahren daran, dass dieses Volksfest perfekt wird." "All das ist nicht in einer kurzen Zeit einfach so kopierbar." Er könne sich nicht vorstellen, dass Kollegen, die in Dubai mitmachen, Probleme bekommen. Er kenne aber bisher keinen direkten Kollegen, der dort mitmache.

00:00/ 00:00
Playlist

Alle Details zum den verrückten Wüsten-Wiesen-Plänen erfährst du hier.