Aktualisiert: 03.12.2020 - 13:46

Kein Christkindlmarkt 2020 wegen Corona?! Nicht so in Erding - ab sofort gibt es da einen Weihnachtsmarkt To Go für Autofahrer. Alle Infos zum Konzept gibt es hier. 

Drive In Christkindlmarkt Erding2

Foto: Drive-In Christkindlmarkt Erding

Ein Weihnachtsmarkt To Go im Münchner Umland

In Landshut gibt es bereits einen und nun auch im Münchner Umland: einen Drive-In Christkindlmarkt! Zweieinhalb Wochen lang wird sich der Volksfestplatz in Erding in einen Weihnachtsmarkt für Autofahrer verwandeln.

Sowohl die Stadt Erding als auch das Landratsamt haben den Christkindlmarkt to go inzwischen genehmigt, nachdem die Veranstalter ein sicheres Hygienekonzept vorlegen konnten.

Diese Initiatoren stecken hinter dem Konzept

Die Idee dazu hatten Chris Heigl aus Erding und Tobias Martl aus München, beide sehr erfahren mit Volksfesten und Märkten. Wir hatten so auf den Erdinger Christkindlmarkt gehofft. Doch als der zweite Lockdown kam, standen wir wieder einmal mit leeren Händen da“, berichtet Martl, der mit seinem Schokofrüchte- und Mandelstand seit vielen Jahren ein fester Bestandteil auf Herbst- und Altstadtfest, Christkindlmarkt sowie beim Fasching ist. Mit Heigl war er sich einig: „Alle Menschen müssen zu Hause bleiben, wir wollen ihnen dennoch was Adventliches bieten“, erzählt der Münchner Schausteller.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Das hat der Drive-In Christkindlmarkt in Erding zu bieten

Zu bieten hat der Christkindlmarkt allerlei kulinarische Genüsse: Fisch, Steaksemmeln, Schweinebraten, frische Riesenbrezn, Dampfnudeln, Spinatknödel, Weihnachtsente, Maroni, Schokofrüchte und gebrannte Mandeln. Zudem dürfen Getränke, dazu auch Punsch und Glühwein nicht fehlen. „Wir bieten alles zum Mitnehmen an, denn direkt in der Budengasse darf nichts verzehrt werden“, so Martl.

Damit auch das Ambiente passt, wird das Einfahrtszelt weihnachtlich gestaltet. Der Zirkus Carl Brumbach, der auf dem Volksfestplatz sein Corona-Not- und Winterlager aufgeschlagen hat, ist mit einer lebenden Krippe dabei. Unter anderem wird ein Kamel zu sehen sein. „Wenn es möglich ist, planen wir zudem ein kleines Rahmenprogramm mit Musik und eventuell kleineren Aufführungen oder mal einem Chor“, sagt Martl. Doch dabei werde man sich eng mit den Behörden abstimmen, um niemanden einem Infektionsrisiko auszusetzen, versichert er.

Los geht's mit dem Drive-in Christkindlmarkt in Erding ab Freitag, 4. Dezember. Bis Sonntag. 20. Dezember, ist die Budengasse zum Durchfahren täglich von 11 bis 20 geöffnet.