Aktualisiert: 29.06.2020 - 13:47

Die Erdbeersaison ist schon fast vorbei, aber dafür kannst du in und um München andere Obstsorten frisch ernten und genießen. Hier hast du einen Überblick, wo du frische Früchte in München selber pflücken kannst.

Beerencafe in Muenchen2

Foto: Hofreiter

Beerencafés und Felder im Überblick

Welcher Snack ist im Sommer besser geeignet als frisches Obst? Vor allem aus der Region und frisch gepflückt schmeckt das ganze doppelt so gut. In den sogenannten Beerencafés kannst du nicht nur frische Beeren auf den Feldern selber pflücken, sondern dich anschließend auch dort ausruhen und ein leckeres Stück Kuchen aus den frischen Früchten genießen. 

Beerencafés rund um München findest du hier:

  • Lochhausen – Purpurweidenweg (geöffnet von 18. Mai bis vsl. 1. September)
  • Feldmoching - Feldmochinger Straße (geöffnet von 21. Mai bis vsl. 1. September)
  • Johanneskirchen – Savitsstraße (geöffnet von 19. Mai bis vsl. 1. September)

Öffnungszeiten der Beerencafés: täglich geöffnet von 10.00 bis 19.30 Uhr, Freitag und Samstag bis 20.00 Uhr

Hinweise zu Corona: Das Einhalten des Abstandsgebots von mindestens 1,5 m und die Reinigung der Hände mit Seife und Desinfektionsmittel ist erforderlich. Ab Betreten des Beerencafés ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, ausgenommen am Tisch und an den Spielgeräten.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Felder zum Früchte Selberpflücken in und um München:

Neben den Beerencafés gibt es in der Region rund um München auch einige Felder, die zum Selberpflücken leckerer Früchte einladen. Wann welche Früchte an den einzelnen Standorten reif sind und geerntet werden können, erfährst du unter diesem Link. Hier die einzelnen Standorte im Überblick:

  • Unterhaching – Ottobrunner Straße
  • Pasing - Blumenauer Straße
  • Eching - Echinger Straße 
  • Olching - Zum Stanglhof (Gewerbegebiet)

  • Untermenzing - Weinschenkstraße

  • Garching - Parkplatz Mühlenpark