Aktualisiert: 19.11.2020 - 16:36

Das Wetter in München zeigt sich noch einmal von seiner freundlichen Seite. Folgt dann ein „Wintereinbruch“ mit erstem Schneefall?

Muenchen Frauenkirch Schnee2

Foto: Shutterstock

Das ist die Schneewahrscheinlichkeit 

Erst lag starker Nebel über der Stadt, dann kam die Sonne. Mit bis zu 14 Grad hat München in den letzten Tagen noch einmal den goldenen Herbst genossen. Doch für das kommende Wochenende stehen eisige Temperaturen an. 

Das ist die Schneewahrscheinlichkeit

Schnee könnte am Freitagnachmittag kommen. Aktuell werden Niederschlags-Signale für den Nachmittag berechnet. Bei Temperaturen von dann nur noch zwei bis drei Grad könnte die Isar-Metropole also mit ein bisschen Glück die ersten Flocken der „Saison“ erleben.

Doch wirklich hoch ist die Wahrscheinlichkeit für den ersten Schneefall in München nicht. Der Deutsche Wetterdienst prognoziert für die Nacht auf Freitag "sich allmählich nach Süden, später an die Alpen und an den Bayerwald zurückziehende Niederschläge". In der Folge könne die Schneefallgrenze auf 600 bis 800 Meter sinken. Da sich München auf 529 Metern befindet bleibt also ein gewisser Ermessensspielraum. 

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Achtung auf den Straßen

Durch die eisigen Temperaturen und die Niederschlagwahrscheinlichkeit spricht der Deutsche Wetterdienst bereits eine Mahnung aus. "Glättegefahr durch gefrierende Nässe" sei zu erwarten, heißt es. Von einem Wintereinbruch könne jedoch nicht die Rede sein, sagte ein Wetterdienst-Meteorologe. „Im Laufe des Freitags ist das Ganze schon wieder vorbei.“ Danach werde es wieder trocken in Bayern.