Aktualisiert: 08.06.2020 - 13:57

50 Euro für 'Anfassen' und ein Griff in den Schritt: Ein 12-jähriger aus Dachau ist am Wochenende in einer S-Bahn von einem Unbekannten sexuell belästigt worden. Wer hat Hinweise zum Täter?

Polizei16

Foto: Pixabay

Wer hat Hinweise zum Täter?

Am Sonntag, 07.06.2020, in der Zeit von 15:10 Uhr bis 16:00 Uhr, war ein 12-jähriger Schüler aus dem Landkreis Dachau in der S-Bahn der Linie S 2 Richtung Erding unterwegs. Er war in Markt Indersdorf in die S-Bahn eingestiegen und auf dem Weg zu einem Angehörigen am Rosenheimer Platz als er in der S-Bahn von einem unbekannten Mann sexuell belästigt wurde.

Mann bietet dem Jungen 50 Euro für "Anfassen" 

Der Mann setzte sich dem Jungen gegenüber und bot ihm nach einem kurzen Gespräch 50 Euro für „anfassen“ an. Anschließend griff er dem 12-Jährigen in den Schritt. Der Junge wehrte sich, indem er dem Unbekannten die Hand zur Seite schlug.

Der Täter verließ daraufhin an der Haltestelle Karlsplatz/Stachus oder Marienplatz die S-Bahn. An die genaue Haltestelle konnte sich der Junge nicht mehr erinnern. Der 12-Jährige begab sich unmittelbar nach dem Vorfall mit dem Angehörigen zur Anzeigenerstattung zur Polizei.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Täterbeschreibung und Zeugenaufruf

Der Mann ist ca. 180 cm groß, mit grau meliertem Haarkranz grau und Vollbart. Zum Zeitpunkt der sexuellen Belästigung trug er eine gelbe Maske, eine dunkle Jacke und eine „Engelbert-Strauss-Hose“ (Handwerkerhose).

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.