Aktualisiert: 08.04.2022 - 11:15

Um den Handyakku ranken sich viele Mythen. Welche davon wahr sind und wie du dein Handy wirklich schonend lädst, findest du hier.

akku shutter

©shutterstock

Diese Akkumythen stimmen nicht

Viele Mythen über den Handyakku kursieren im Internet – und die meisten sind falsch oder nicht mehr aktuell.

Bei vielen modernen Handys kannst du zudem nur schwer die Batterie wechseln. Ein Grund mehr, wirklich schonend mit dem Smartphone umzugehen. Wir räumen mit den größten Akkumythen auf.

Der Memory-Effekt

Oft heißt es, man solle den Handyakku möglichst komplett leermachen, bevor man es lädt. Das ist jedoch nicht mehr wahr und galt nur für alte Akkus.

Bei modernen Lithium-Ionen-Akkus solltest du das nicht machen. Auch solltest du dein Handy nicht komplett aufladen. Der perfekte Akkustand liegt bei modernen Batterien zwischen 30 und 70 Prozent. Davor und danach wird der Akku beim Laden stärker belastet.

Welches Netzteil soll ich nehmen?

Bei modernen Smartphones, die per USB-Kabel geladen werden, ist es relativ egal, welches Netzteil man nimmt – solange es nicht kaputt ist. Die Elektronik lässt einen definierten Energiefluss zu, sodass dein Handy nicht überladen wird.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Verschiedene Netzteile unterstützen jedoch verschiedene Schnellladetechnologien. Im Zweifel kann es also sein, dass dein Handy langsamer lädt, als mit dem mitgelieferten Netzteil.

Aufladen beim ersten Mal

Früher hieß es, man solle sein Handy komplett aufladen, wenn man es gerade neu ausgepackt hat. Das ist bei modernen Smartphones allerdings nicht mehr der Fall. Du kannst also dein neues Handy aufladen, musst aber nicht, wenn es zeitlich nicht klappt.

Häufiges Laden schadet dem Akku

Auch das ist ein Mythos aus alten Zeiten. Es stimmt zwar, dass Akkus nur eine bestimmte Anzahl an Ladezyklen durchhalten und mit der Zeit die Leistung abnimmt. Jedoch kann ein Ladezyklus auch aus mehreren Ladevorgängen bestehen.

Wichtig ist, schonend zu laden. So schonst du den Akku am besten. Schädigend ist vor allem Wärme, die besonders am Anfang und Ende des Ladevorgangs entsteht. Schütze also dein Handy unbedingt vor Wärme. Auch kann, muss aber nicht zwangsweise, das ständige Schnellladen negative Auswirkungen auf den Akku haben. 

Mit Material der dpa