Aktualisiert: 28.07.2020 - 11:29 | Anzeige

Im Büro oder der S-Bahn besteht große Gefahr, sich mit einer Erkältung anzustecken. Mit unseren Tipps kommst du gut durch die kalte Jahreszeit. 

junge Frau

© Foto: Pixabay

Gesund bleiben trotz Grippewelle 

Wie lange ist eine Erkältung ansteckend? Wo besteht besonders große Gefahr, sich anzustecken? Und wie genau kommt es überhaupt zur Infektion? Worauf du in der Erkältungszeit achten solltest, erfährst du hier.

Wie kann man sich mit einer Erkältung anstecken?

Um ohne eine Erkältung durch die kalte Jahreszeit zu kommen, ist es wichtig, dass du einige Tipps und Hinweise beachtest. Zur Erkrankung kommt es durch eine Infektion mit Erkältungs-Viren. Diese werden häufig über Tröpfchen, zum Beispiel beim Niesen oder Husten, übertragen. Eine Gefahr geht aber auch durch das Berühren von Gegenständen, wie dem Smartphone oder Türklinken, aus. Hier können Erreger über Tage haften bleiben und so dafür sorgen, dass sich gesunde Menschen anstecken.

Mit diesen Tipps stärkst du dein Immunsystem

Egal welcher Übertragungsweg: In jedem Fall kann es helfen, dein Immunsystem zu stärken. So bist du fit im Kampf gegen die Erkältung! Wie das geht? Regelmäßige sportliche Aktivitäten und das Vermeiden von Stress können sich positiv auf die Abwehrkräfte auswirken. Entspannungsmaßnahmen wie Yoga haben sich deshalb bewährt. Auch eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung und der Wechsel von heiß zu kalten Temperaturen, zum Beispiel durch Saunabesuche oder Wechselduschen, spielen eine Rolle für ein gesundes Immunsystem. Außerdem gibt es einige Hausmittel gegen Erkältung.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Wo besteht die Gefahr, sich mit einer Erkältung anzustecken?

In großen Menschenmengen besteht ein besonders hohes Infektionsrisiko. Niemand kann im Alltag einfach auf Orte wie das Großraumbüro oder öffentliche Verkehrsmittel verzichten. Aber mit Vorsicht und ein paar Tricks, lässt sich ein Anstecken vermeiden. Im Büro, wenn beispielsweise alle um dich herum wegen einer Erkältung niesen, solltest du öfters einmal richtig lüften. Sobald du eine erkältetet Person in deinem Umfeld hast, lohnt es sich, die Hände gründlich und in regelmäßigen Abständen zu waschen. Achte darauf, möglichst wenig mit den Fingern ins Gesicht zu fassen, denn so gelangen die Viren an die Nasen- und Rachenschleimhäute und lösen womöglich die Entzündung aus.

- Anzeige -

Wie lange ist eine Erkältung ansteckend?

Die Dauer der Ansteckungsgefahr lässt sich nicht für alle Menschen pauschal bestimmen. Wie lange eine Erkältung ansteckend ist, hängt vom jeweiligen Krankheitsverlauf und Immunsystem ab. Was viele nicht wissen: Bereits vor dem Ausbruch besteht die Gefahr, sich anzustecken. Wenn du dich also mit Erkältungs-Viren infiziert hast, die Symptome aber noch nicht ausgebrochen sind, kannst du Mitmenschen anstecken. Nach Ausbruch der Beschwerden, wie Schnupfen und Husten, besteht ein hohes Risiko andere anzustecken, da die Viren durch Schnäuzen und Niesen verbreitet werden. Das Infektionspotential nimmt mit Abklingen der Erkältung ab.